top of page

Eine ganz neue Jazz Band vom Feinsten im Hotel Belvédère Brasserie in Interlaken

Am Donnerstag, 4. September, findet im Hotel Belvédère Brasserie ein weiteres Jazzkonzert statt. Zu Gast ist das Al Bone Quartett. Al Bone ist eine brandneue Band! Seit der Gründung der Band im Juni 2003 konnte Al Bone einen grossen Erfolg verzeichnen. Im Rahmen des «Chrysler Jazz Award Bandwettbewerbes» konnte die Band im X-tra Limmathaus in Zürich und am Montreux Jazzfestival auftreten. Die Musiker erreichten den zweiten Rang an diesem gesamtschweizerisch ausgeschriebenen Wettbewerb. Alle Musiker des Quartetts studieren zurzeit an der Swiss Jazz School in Bern. Sie kennen sich schon seit drei Jahren und haben in verschiedenen anderen Ensembles zusammengespielt. Die Band setzt sich aus folgenden Musikern zusammen: Patrick Bianco, Altosax, Dave Montreuil, Posaune, Chris Moore, E-Bass – beide Mitglieder der Second Line Big Band – sowie Beat Müller, Schlagzeug. Die Musiker spielen ausgesuchte Jazzstandards und Eigenkompositionen. Al Bone ist eine junge und frische Band mit viel Druck, die aber sehr differenziert und musikalisch herüberkommt. Man spürt bei den einzelnen Musikern besonders die grosse Freude am Musizieren. Bei guter Witterung findet das Konzert auf der Terrasse statt. Konzertbeginn ist um 20.00 Uhr. (pd)

Zeitungsartikel über Patrick Biancos Band "Cannonsouls"
Eine ganz neue Jazz Band vom Feinsten im Hotel Belvédère Brasserie in Interlaken

Download pdf des gesamten Artikels:

Eine ganz neue Band
.pdf
Download PDF • 281KB

Comments


bottom of page